Logo von DIE Maklergruppe

Was ist eine Versicherungsberatung wert?

16. Jänner 2019

Versicherungsdienstleistungen sind in Österreich vorwiegend mit dem Begriff „Kostenlos“ verbunden. Die Rahmenbedingungen (starker Anstieg gesetzlicher Pflichten; steigende Komplexität und Haftungsrisiko usw.) veränderten sich in wenigen Jahren massiv. Jetzt wird, vorwiegend bei unabhängigen Versicherungsmaklern, die Notwendigkeit von Honoraren ein Thema.

Das ist dies beim Versicherungskunden nicht auf Gegenliebe stößt ist nachvollziehbar. Mit diesem Beitrag biete ich anhand der Kfz-Haftpflichtversicherung einen Blick hinter den Vorhang.

Das Ziel ist ihnen eine Grundlage zur Beurteilung ob ein Honorar gerechtfertigt ist, anzubieten. Die Kfz-Haftpflichtversicherung benötigt fast jeder Österreicher, der auch eine Lenkerberechtigung sein Eigen nennt. In der Regel wird der Wert der Versicherungsdienstleistung an der Prämienhöhe bemessen. Natürlich ist die Prämie ein wesentlicher Bestandteil, aber bei weitem nicht der einzige.

Welchen Aufwand bedarf es, damit ihr Versicherungsmakler ihnen eine professionelle Beratung anbieten kann?
Welchen Aufwand bedarf es, damit sie die bestmögliche Prämie für Ihren Versicherungsbedarf erhalten?
Welchen Aufwand bedarf es, damit ihr Versicherungsmakler ihren Vertrag warten und sie im Schadensfall unterstützen kann?

  • Grundsätzliches:
    • Ausbildung und langjährige Praxis, um Wissen, Erfahrungen und Kenntnisse aufzubauen
    • Der einzige „Versicherungsberater" der auf der Seite des Kunden seine Interessen vertritt und dafür haftet 
    • Kostenpflichtige - jährlich verpflichtende Weiterbildungen
    • Informationsmanagement (alle Änderungen müssen berücksichtigt werden)
    • Marktübersicht über alle Anbieter, Möglichkeiten usw.
    • Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlagen (Vers VG, ABGB, KHVG, Zulassungsbestimmungen usw.)
    • Management und Verwaltung der benötigten Versicherungsbestätigungen
    • Notwendige kaufmännisch technische Betriebseinrichtung
    • Hard- und Software (Allgemein und Versicherungsspezifisch)
    • KFZ für Kundenbesuche, Fahrten zu Zulassungsstellen, Händler usw. 
  • Beratung inklusive weiterer Dienstleistungen:
    • Erhebung der Bedürfnisse, Umstände und Notwendigkeiten des Versicherungsnehmers
    • Auswertung und Ermittlung des besten Versicherungsschutzes
    • Verhandlung mit den Versicherungen über Sondervereinbarungen u.ä.
    • Erläuterung und Beratung zu den einzelnen Punkten
    • Protokollierung aller Handlungen, Angaben, Empfehlungen und Entscheidungen
    • Einholung aller für die Zulassung notwendiger Unterlagen
    • Fahrt zur Zulassungsstelle, eventuelle Wartezeiten, Zulassungsprozess und Zustellung der Unterlagen an den Versicherungsnehmer
  • Versicherungsvertrag
    • Erstellung des Versicherungsantrages
    • Prüfung der Polizze
    • Wartung des Versicherungsvertrages (Änderungen; regelmäßige Überprüfung im Kontext mit den Kundenbedürfnissen und Marktbedingungen; Prüfung Indexierungen usw.)
    • Optional: Hinterlegungen und Ausfolgungen von Kennzeichen inklusive Prüfung der damit einhergehenden Vertragsanpassungen
  • Unterstützung im Leitungsfall
    • Unabhängig davon ob der Versicherungsnehmer Schädiger oder Geschädigter ist
  • Zeit
    • Und natürlich das wertvolle Gut ZEIT für alle oben angeführte Aufwände 

Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bezieht sich ausschließlich auf die Kfz-Haftpflichtversicherung.

Welchen Preis erachten Sie für diese Leistungen als angemenssen?
Lassen Sie es uns wissen – hier können Sie ihre Antwort übermitteln.

Zurück zur Übersicht